Johann-Strauß-Orchester Frankfurt

Das Johann-Strauß-Orchester Frankfurt setzt sich, seit seiner Gründung 1986 durch Günther Gräf, überwiegend aus Musikerinnen und Musikern des Radio-Sinfonieorchesters Frankfurt und der Opernhäuser Frankfurt, Wiesbaden, Mainz und Darmstadt zusammen.
Zu Beginn 2009 übergab Gräf, der langjährige Leiter des Orchesters, den Dirigentenstab an Stefan Ottersbach.

2011-12_jso_03_dirigent medium

Das Repertoire des Orchesters reicht weit über die polka- und walzerseligen Klänge der Goldenen und Silbernen Wiener Operettenära hinaus. Das Johann-Strauß-Orchester Frankfurt lässt die wunderschönen Tonfilm-Melodien aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts genauso erklingen wie die aus unserem Musikleben heute nicht mehr wegzudenkenden Welterfolge aus Musical und Film. Das Johann-Strauß-Orchester Frankfurt gilt als der Spezialist der leichten Muse, sein musikalische Spektrum reicht von Neujahrs-, Frühlings-, Openair-, Weihnachts- und Silvesterkonzerten über Opern-, Operetten-, Musical-, Broadway- und Filmmusik-Galas bis hin zur Umrahmung von Veranstaltungen jeglicher Art. Neben der Vielzahl von Konzertverpflichtungen im gesamten deutsprachigen Raum, gab das Orchester vielbeachtete Konzerte in Spanien sowie in Südkorea (Seoul und Sejong).

Egal, ob das Ensemble als Ball-Orchester Wiener Hofball-Atmosphäre aufkommen lässt oder als Salon-Ensemble (ab 5 Musikern) für Veranstaltungen in kleinerem Rahmen, das Johann-Strauß-Orchesters Frankfurt garantiert einen Kunstgenuss der Extra-Klasse!

Ob bei Liveauftritten oder Rundfunk- und Fernsehübertragungen (wie z. B. seit vielen Jahren bei den populären hr4-Weihnachtskonzerten), das Johann-Strauß-Orchester Frankfurt arbeitet stets mit renommierten Gesangssolisten zusammen. Zu den bekanntesten zählen u. a. Deborah Lynn Cole, Gail Gilmore, Ingeborg Hallstein, Melanie Holliday, Anna Maria Kaufmann, Angelika Milster, Regina Renzowa, Carry Sass, Deborah Sasson, Helen Schneider, Margit Schramm und der Weltstar Sumi Jo.

Namhafte Sänger, die mit dem Orchester auftraten, sind u. a. : Volker Bengl, Gunther Emmerlich, Manfred Fink, Nicolai Gedda, Heinz Hoppe, Johannes Kalpers, René Kollo, Peter Minich, Keith Purdy, Peter Seiffert, Harald Serafin, Günter Wewel, Eike Wim Schulte und last but not least Udo Jürgens.

2006_jso_02_damen medium 2

Repertoire

Operetten- und Film-Melodien, Walzer, Polkas und Märsche von:

Paul Abraham, Ralph Benatzky, Nico Dostal, Leo Fall, Richard Heuberger, Léon Jessel, Emmerich Kálmán, Walter Kollo, Eduard Künneke, Josef Lanner, Franz Lehár, Paul Lincke, Theo Mackeben, Carl Millöcker, Jacques Offenbach, Fred Raymond, Friedrich Schröder, Robert Stolz, Oscar Strauss, Johann Strauß (Sohn), Johann Strauß (Vater), Franz von Suppé, Carl Zeller, Carl-Michael Ziehrer u.a.

Musical-Melodien von:

Harold Arlen, Irving Berlin, Leonard Bernstein, George Gershwin, Jerry Herman, John Kander, Jerome Kern, Mitch Leigh, Frederick Loewe, Cole Porter, Richard Rogers, Stephen Sondheim, Andrew Lloyd Webber, Vincent Youmans u. a.

Programmformate

Nachfolgend eine kleine Auswahl eigener Programmformate des
Johann-Strauß-Orchesters Frankfurt:
Zauber der Musik
Wiener Operette – Wiener Walzer – Polkas & Märsche
Von Wien nach Berlin
Streifzug durch die Wiener und Berliner Operette
Puszta-Zauber
Durch die Puszta mit Strauß, Kálmán und Lehár
Alles Strauß!
Eine Strauß-Gala
Heiter weiter!
Melodien aus Operettenfilmen und Tonfilmoperetten
Vom Ku’damm zum Broadway
Berliner Operette und Musical-Highlights
In Vorbereitung:
Russische Seele, russisches Herz